716716
Autor Axel Jeffers
(Hans Peter Weißfeld)
Titel Lemuria
Zukunftsroman
Verlag Hönne Verlag
Balve
(Gebr. Zimmermann)
VerlagsNr. 379
Jahr 1955
Titelbild 2 nach einem Filmfoto
Nachdrucke
  • 1958: "UTR Luna-Weltall Utopischer Taschenroman" TB # 6. Lehning, Hannover. 159 S. 
  • Das (c) der Texte und Titelbilder liegt
    bei den Verlagen, Autoren und Künstlern
    Daten zuletzt bearbeitet
    von
    Alfred Beha

    AXEL JEFFERS
    [ Hans-Peter Weissfeld (*1917) ]

    LEMURIA

    Das geheimnisvolle Kapitel Geschichte enthält den versunkenen Glanz prähistorischer menschlicher wie kosmischer Kulturepochen. Sie liegen in tiefer, traumhafter Tiefe begraben und nur wenigen Auserwählten war es vergönnt, den Zauber ihrer fernen Schönheit forschend zu ahnen. Prosper Mouette, der geniale Schwingungsforscher einer älteren Erde war einer dieser Wenigen. Er träumte von Lemuria, dem umfassenden Staatswesen, voratlantischer Zeit, und er erlebte die Erfüllung seiner Sehnsucht, indem er Prokyon sah und fand, die ewig junge Mutter Lemurias. In Prosper Mouette fanden sich graueste Vergangenheit und fürderes Leben in vollendeter Form.

    Wie er die irdische Heimat vor dem schlimmsten Feind, habgierigen Menschen, schützt und dann erkennt, daß ihn weit von der Erde seine eigentliche Bestimmung erwartet, das ergibt eine Geschichte, welche es faustdick in sich hat.

    Und ein Hohelied auf das fühlende Herz entsteht. Mag es nun auf der jungen Erde schlagen oder hoch über den Sternen, im Bereiche der ewig treibenden Sehnsucht, die da Leben heißt, Leben, Sterben, und Forschen.

    HÖNNE-VERLAG · BALVE / WESTFALEN
    [ Verlagsgruppe Gebr. Zimmermann, Balve i. W. ]

    [ OA | 1. Auflage, o. J. (1955) | 272 S. | 18,5 x 12,5 | Farb. ill. Supronyl m. SU: DM 6,30 | mit Werbung für Romane der "bekannten Zukunftsroman-Autoren" Axel Jeffers und W. W. Bröll ] +

    [ TG Katalog-49 | Illmer-142 | Serowy # 1290-11 | ddb+ ]

    [ Cover 2: utr TB · nach einem Foto aus dem MGM-Film "Forbidden Planet" - "Alarm im Weltraum" (USA, 1956) mit Robbie, Anne Francis und Leslie Nielsen. ]