719719
Autor Axel Jeffers
(Hans Peter Weißfeld)
Titel Die Karawane des letzten Kalifen
Zukunftsroman
Verlag Hönne Verlag
Balve
(Gebr. Zimmermann)
VerlagsNr. 345
Jahr 1954
Das (c) der Texte und Titelbilder liegt
bei den Verlagen, Autoren und Künstlern
Daten zuletzt bearbeitet
von
Alfred Beha

AXEL JEFFERS
[ Hans-Peter Weissfeld (*1917) ]

DIE KARAWANE DES LETZTEN KALIFEN

Echter Glaube zerbricht nicht nur Ketten, Schlösser und jede Fron, sondern versetzt sogar Berge.

Fanatismus jedoch macht blind. Er führt in die Irre und vernichtet diejenigen, die ihm anhängen so sicher, wie Weißsand und grausame Sonnenglut den Pilger in der Wüste verdörren lassen. Die Geschichte des Seied Mohammed El Sardar könnte für beides als Beispiel gelten.

Er war klug. Aber es trieb ihn, so zu sein, wie der Höchste, der über allem steht, was da ist.

Er war überzeugungsstark. Und dennoch genügte es ihm nicht, hier oder dort auf Menschen zu wirken und Herzen zu erobern.

Er war reich, aber er wollte die Macht und mit ihr alle Schätze der Erde. Wie er Treue, Glauben und alle Liebe, welche die Erde ihm entgegenbrachte, mit Füßen trat, wie er sogar der eigenen Mutter sich nicht erbarmte und schließlich die ganze Gewalt des fanatisierten Islams zum letzten Sturm und in den Untergang treibt, das lesen Sie auf den kommenden Seiten.

Sie ist ein einziger Zug ins blaue Abenteuer, "die Karawane des letzten Kalifen", und sie verliert sich da, wo es am mystischsten ist.

Impressum: © by Hönne-Verlag, Balve i. Westf. · Verlags-Nr. 345 · 1. Auflage · Druck: Buchdruckerei Gebr. Zimmermann, Balve.

HÖNNE - VERLAG - BALVE / WESTFALEN
[ Verlagsgruppe Gebr. Zimmermann, Balve i. W. ]

[ OA | 1. Auflage, o. J. (1954) | 272 S. | 18 x 12,5 | Farb. ill. Supronyl: DM 6,30 | mit Verlagswerbung für "Zukunftsromane, von denen man spricht" von W. W. Bröll und Axel Jeffers auf dem hinteren Buchdeckel ] +

[ TG Katalog-49 | Illmer-142 | Serowy # 1290-10 | ddb+ ]