730730
Autor Clifford D. Simak
Titel Tod aus der Zukunft
Science-Fiction-Roman
Verlag Widukind-Verlag
Balve i.W.
VerlagsNr. 287
Jahr 1961
Originaltitel Time and Again (USA, 1951)
aT: Time Quarry (GALAXY Oct-Dec 1950)
aT: First He Died (Dell, 1953)
Originaljahr 1951
Übersetzer Heinz Zwack
Nachdrucke
  • 1964: "TERRA Utopische Romane" Heft # 325 · Arthur Moewig Verlag, München · Ü: Heinz Zwack · NA (gekürzt) · o. J. (1964) · 64 S. · Cover: Johnny Bruck.
  • 1974: "TERRA TB" # 238: "Tod aus der Zukunft - Der Zeitkrieg tobt · Androiden rebellieren gegen ihre Schöpfer" · Erich Pabel Verlag, Rastatt · Mai 1974 · Ü: Gisela Stege · 145 S. 
  • Das (c) der Texte und Titelbilder liegt
    bei den Verlagen, Autoren und Künstlern
    Daten zuletzt bearbeitet
    von
    Alfred Beha

    UTOPIA-SPITZENKLASSE

    CLIFFORD D. SIMAK
    [ Clifford Donald Simak (1904-1988) ]

    TOD AUS DER ZUKUNFT

    Science-Fiction-Roman

    Als er sein Schiff im Morgengrauen auf der Erde landet, weiß er noch nicht, daß er mitten in einen Konflikt hineingezogen wird, der ihn nicht mehr zur Ruhe kommen läßt und ihn wie ein gehetztes Wild durch die phantastische Welt des achten Jahrtausends jagt.

    Eine gefährliche Situation löst die andere ab, und als Sutton schließlich in einem erbeuteten Schiff die Reise in die ferne Vergangenheit - die sagenumwobene Welt des zwanzigsten Jahrhunderts antritt, geht dieser spannungsgeladene Roman seinem Höhepunkt entgegen.

    Wird es Sutton gelingen, das Buch zu schreiben, vor dem die ganze Menschheit bangt und das später die Menschheit im Krieg entzweien wird, oder werden selbst seine übermenschlichen Kräfte der feindlichen Uebermacht erliegen?

    Dies ist ein faszinierender Roman aus der Feder eines der besten amerikanischen Schriftsteller der Science Fiction, der auch Sie von der ersten bis zur letzten Zeile in den Bann seiner phantastischen Handlung ziehen wird.

    Impressum: © by Widukind-Verlag, Balve/Westf. · Verlags-Nr. 287 · 1. Auflage · Amerikanischer Originaltitel: TIME AND AGAIN · Uebersetzer: Heinz Zwack · Gesamtherstellung: Gebr. Zimmermann, Balve.

    WIDUKIND-VERLAG - BALVE i. W.
    [ Verlagsgruppe Gebr. Zimmermann, Balve i. W. ]

    [ DEA | 1. Auflage | o. J. (1961) | 255 S. | 18,5 x 12,5 | Farb. ill. Supronyl: DM 6,80 ++ Ln m. farb. ill. SU: DM 7,80 | Reihe "Utopia-Spitzenklasse | mit Werbung für die Reihe auf dem hinteren Buchdeckel | mit einer Werbeseite für TRANSGALAXIS und EUROTOPIA ]

    [ TG # 20 - Juni 1961 | Illmer: 236 | Serowy # 1126-5 | dnb+ ]

  • "Time and Again" ist als Buch 1951 bei Simon & Schuster, New York erschienen, und 1953 unter dem Titel "First He Died" bei Dell Publishing, New York. Eine 3-teilige Magazinversion unter dem Titel "Time Quarry" erschien bereits 1950 in den GALAXY Ausgaben Oktober bis Dezember.

    Rezensionen / Materialien:

  • Hardy Kettlitz: "Clifford D. Simak · Pastorale Harmonien" · mit einer Bibliographie von Hans-Peter Neumann · 2012: Shayol Verlag, Berlin · "SF PERSONALITY" # 23:

    "Der Roman ist trotz der gedrängt erzählten Handlung leider unausgegoren und wirr. Statt eine in sich schlüssige Welt zu entwerfen, greift Simak auf Versatzstücke anderer SF-Romane und diverse Klischees zurück und packt zu viele Themen in den kurzen Roman, die er schließlich nicht ausreichend behandelt. Die Motivation der handelnden Parteien kann der Leser nur erahnen. Die Galaxis ist vom typischen US-amerikanischen Imperialismus beherrscht. Die Menschheit ist darauf bedacht, alles zu kontrollieren oder zu unterwerfen."

  • Hans-Joachim Alpers "Clifford D. Simak" in: Joachim Körber (Hg.) "Bibliographisches Lexikon der utopisch-phantastischen Literatur" · Corian-Verlag, Meitingen · Lose-Blatt-Sammlung · 9. Erg. Lfg. März 1987 · Mit Bibliographie von Uli Kohnle:

    "Es handelt sich um einen gut ausgedachten Zeitreiseroman, in dem der Protagonist Asher Sutton durch 6.000 Jahre menschlicher Geschichte reist und erkennt, daß alles Leben wichtig und vor der Evolution und dem gemeinsamen Schicksal gleich ist, während Ideologien wie Rassismus oder Nationalismus dummes Zeug sind."