743743
Serie Lensmen (Smith) #3
Autor E. E. Smith
Titel Galaktische Patrouille
Verlag Balowa
Gebrüder Zimmermann Verlag
Balve
VerlagsNr. 259
Jahr 1961
Originaltitel Galactic Patrol
Astounding Sep 1937-Feb 1938
Fantasy (Buchausgabe) 1950
Originaljahr 1937
Übersetzer Botho Rainer Doddenhof
Nachdrucke TERRA-Heft # 208 (Moewig, 1962)
HEYNE SF-TB # 3708/09 (Ü: Thomas Schlück, 1969)
HEYNE SF-TB # 4187 (Ü: Thomas Schlück, 1985) 
Das (c) der Texte und Titelbilder liegt
bei den Verlagen, Autoren und Künstlern
Daten zuletzt bearbeitet
von
Alfred Beha

DAS GALAKTISCHE IMPERIUM  [ Band # 3 ]

E. E. SMITH
[ Edward Elmer "Doc" Smith (1890-1965) ]

GALAKTISCHE PATROUILLE

Science-Fiction-Roman

Dies ist die Geschichte von Kimball Kinnison, dem Träger der Linse der Galaktischen Patrouille, und seinem Kampf gegen die Macht der Gesetzlosigkeit und des Verbrechens, genannt Boskonia. Darüberhinaus ist es die Geschichte der Linse, ein, von den Meisterphilosophen, den Arisiern, auf das Ego des Trägers abgestimmter Brilliant, der telepathische Kräfte besitzt und eine Art Pseudoleben führt.

Kinnison, dem Meisterschüler der tellurischen Akademie der Galaktischen Patrouille, wird ein neuartiges Raumschiff anvertraut. Damit soll er eines der neuesten boskonischen Raumschiffe kapern. Mit einer ausgewählten Mannschaft startet er - und trifft auf ein feindliches Raumschlachtschiff. Von da an läßt sie die Spannung dieses Buches nicht mehr los.

Es gibt viele SF-Romane - aber es sind nur sehr wenige - die mit ihrem Ideenreichtum und ihrer spannenden, dynamischen Kraft an die ?Galaktische Patrouille" herankommen. Seit vielen Jahren gilt Dr. Edward E. Smith als der führende Dichter auf dem Gebiet der Space Opera. Und selbst heute, da sich das Interesse für SF auf immer breitere Schichten ausgedehnt hat und neue, talentierte Schriftsteller aufgetaucht sind, gibt es keinen, der seine Führerschaft auf diesem Gebiet ernsthaft anzweifelt.

B A L O W A - V E R L A G  -  B A L V E  i. W.

[ DEA | 1. Auflage, o. J. (1961) | 253 S. | 18,5 x 13 | Farb. ill. Supronyl m. SU - auch als Ln m. SU | mit Verlagswerbung für die Lensmen-Serie von E. E. "Doc" Smith | mit Werbeseiten für die Buchgemeinschaft Transgalaxis, die EUROTOPIA und den SCIENCE FICTION CLUB DEUTSCHLAND ] +

Rezensionen zur Serie:

  • Alpers, Fucht, Hahn (Hg.): Reclams Science Fiction Führer (1982)
  • Brian W. Aldiss: Der Milliarden Jahre Traum. Seite 264-267. (Bastei TB # 28160 | 1987)
  • John Clute: SF. Die illustrierte Enzyklopädie. Seite 123. (Heyne, 1996)
  • Paul A. Carter in: Neil Barron (Ed.): Anatomy of Wonder (5th Ed. 2004)
  • Ron Ellik & Bill Evans: The Universes of E. E. Smith (Advent, 1966) - zu diesem Buch eine Rezension von Franz Rottensteiner in: Quarber Merkur No. 11 | 1967 (Reprint als CD-Rom bei edfc.de)
  • Joe Sanders: E. E. "Doc" Smith (Starmont, 1986)