828828
Serie ZBV (Scheer) #10
Autor Karl Herbert Scheer
Titel Vollmachten unbegrenzt
Uto-Krim / ZBV-Roman
Verlag Balowa
Gebrüder Zimmermann Verlag
Balve
VerlagsNr. 163
Jahr 1959
Nachdrucke
  • 1960: "TERRA Utopische Romane" Heft # 140 · Arthur Moewig Verlag, München · 62 S. · Cover u. Innenillustrationen: Karl Stephan.
  • 1966: "TERRA Extra" Heft # 90 · Arthur Moewig Verlag, München · 66 S. · Cover: Johnny Bruck.
  • 1973: "ZBV" TB # 10 · Erich Pabel Verlag, Rastatt · Vom Autor (und Heidrun Scheer) überarbeitete Neuausgabe · 158 S. | 1977: 2. Auflage.
  • 1996: in: "K. H. Scheer ZBV Science Fiction Serie" # 5: (2 Romane in 1 Band) "Überfällig" (S. 7-163) und "Vollmachten unbegrenzt" (S. 163-322) · "Weltbild-Sammler-Edition" · Winfried Blach Verlag, Appenweier (für die "Weltbild Sammler-Edition" ) · (Vertrieb durch HJB, Weltbild, Transgalaxis) · Laminierter Pappband m. Deckelillustration · (o. J.) · 322 S. · Cover: Johnny Bruck. 
  • Das (c) der Texte und Titelbilder liegt
    bei den Verlagen, Autoren und Künstlern
    Daten zuletzt bearbeitet
    von
    Alfred Beha

    K. H. SCHEER
    [ Karl-Herbert Scheer (1928-1991) · alias Alexej Turbojew · alias Roger Kersten · alias Klaus Tannert / Rolf Torak ]

    VOLLMACHTEN UNBEGRENZT
    [ Reihe "ZBV Uto-Krim" # 10 ]

    Sie hatten das erste Superfernschiff der Erde "Titan" genannt. Die Erde auf einer weiten Außenbahn umkreisend, wollte Thor Konnat, Chef des GWA-Raumkorps, soeben den Startbefehl geben, als die Nachricht aus dem Hauptquartier von den Empfängern aufgenommen wurde. Sie klang harmlos. Der Kommandant wird abgelöst und die "Titan" geht ohne den GWA-Agenten auf Zielkurs. Konnat kehrt in einem Kurierboot zur Erde zurück und dort findet er das Grauen schon vor, was er auf dem fernen Mars suchen wollte.

    Die Geschehnisse beginnen sich in spontaner Wucht zu überstürzen. Firmen erhalten geheimnisvolle Fabrikationsaufträge und ein Schwachsinniger begeht die erste klare Handlung seines Lebens, als er schreiend zur Waffe des Wärters greift.

    Eine häßliche, jedoch hochinteressante Frau bezaubert eiskalt denkende Großindustrielle. Thor Konnat findet es bemerkenswert, daß eine plump erscheinende Maschine lebenden Nachwuchs gebären kann.

    Die mit vollendeter Meisterschaft erzählte Handlung erlaubt dem Leser kaum eine Atempause, da die Geschehnisse so rasch und mit überwältigenden Ideen angefüllt aufeinander folgen, daß ein ,Aufhörenkönnen' völlig ausgeschlossen ist.

    Major Thor Konnat, Spezialagent der allmächtigen GWA, zweifelt erstmals an den Machtmitteln der weltumspannenden Riesenorganisation. Erschöpft nickend, versucht er zu begreifen, warum auch ein positronisches Robotergehirn verlegen werden kann. -

    Sie erleben mit "Vollmachten unbegrenzt" einen ZBV-Roman, dessen kosmische Rahmenhandlung mit den Bewohnern der Erde so eng und so geschickt verknüpft ist, daß daraus ein Werk von dynamischer Wucht entstanden ist.

    Scheer erzählt nicht - er erlebt mit, was Sie in jeder Zeile feststellen werden. Ein einmaliger Roman aus dem Balowa Verlag.

    Impressum: © by Balowa-Verlag, Balve i. W. · Verlags-Nr. 163 · 1. Auflage · Gesamtherstellung: Gebr. Zimmermann, Balve.

    BALOWA-VERLAG · BALVE i. W.
    [ Verlagsgruppe Gebr. Zimmermann, Balve i. W. ]

    [ OA | 1. Auflage (1.-5. Tsd.) | o. J. (1959) | 268 S. | 18,5 x 12,5 | Hellblau-weiß ill. Supronyl m. SU: DM 6,80 ++ Ln m SU: DM 7,80 | Reihe "ZBV - UTO-Krim" # 10 | Reihenbezeichnung bis Band # 9 "ZBV - UTO-Krimi", von Band # 10-15 "ZBV - UTO-Krim", ab Band # 16 nur noch "ZBV" | mit Werbeseiten für die Buchgemeinschaft TRANSGALAXIS und die Science Fiction Interessengemeinschaft STELLARIS ] +

    [ TG # 8 - Mai 1959 | Illmer-226+358 | Serowy # 1065-54 | ddb+ ]