903903
Serie Space Ranger (Dwynn) #1
Autor J. C. Dwynn
(Jürgen Duensing)
Titel Rangers, Roboter und Raketen
Zukunftsroman
Verlag Wiesemann Verlag
Wuppertal-Barmen
VerlagsNr. 48
Jahr 1958
Titelbild Jan Groenmeyer
Das (c) der Texte und Titelbilder liegt
bei den Verlagen, Autoren und Künstlern
Daten zuletzt bearbeitet
von
Alfred Beha

J. C. DWYNN
[ Jürgen Duensing (*1941) ]

RANGERS, ROBOTER UND RAKETEN

[ Serie "Space-Ranger Percy Collins" # 1 ]

Es waren Drei - ein Mensch und zwei Roboter. Er, der Agent der "Space-Rangers Nr. 32", der M-Roboter "Robby" und "Freddy" der Todesroboter.

Wird es ihnen gelingen den schleichenden Tod der Menschheit aufzuhalten, der im Laufe vieler Jahrhunderte in Form einer bedingungslosen Diktatur auftreten wird? Wird es möglich sein DEN Mann zu finden, der an allem Schuld ist, der den Keim des Bösen in sich trägt, nach dem sich die Welt in den kommenden Jahrhunderten zu formen beginnt? Was wird Plota I unternehmen? Wird er mit vereinter Kraft zuschlagen und den Planeten "Erde" in seine Gewalt bekommen? Ein neuer Roman von J. C. Dwynn - der hält was er verspricht!!!

Es begann ganz harmlos bei einer kleinen Party. Percy Collins bekam den Auftrag, sich mit einem anderen Agenten in Verbindung zu setzen. Der Agent wird ermordet. Percy Collins und seine Roboter entgehen knapp der Vernichtung. Sie werden entführt und gelangen in die 2. Zeitrechnung. Sie . . .

Doch lesen Sie selbst, verehrte Leser. Sie werden einen aussichtslosen Kampf erleben, der gegen Mord, Gewalt und Diktatur gerichtet ist. Wird Reyc Collins diese Gefahren überstehen? Wer ist dieser Gangster Jurt Drams? Und wer ist Silvia, die bezaubernste Frau die Percy Collins je in seinem Leben gesehen hat?

Lassen Sie sich überraschen - lesen Sie diesen Roman und Sie werden an einem Flug teilnehmen, der Sie in die fernste Zukunft führt, wo sich die Wirklichkeit mit Utopie vereint. Mutanten oder Menschen - eine freie Welt oder eine bedingungslose Diktatur. Sie werden einen Kampf erleben, den drei Männer für die gesamte Menschheit kämpfen.

Auch mit diesem Roman wird Sie unser Autor Jeffrey C. Dwynn begeistern.

Ein Wieba Roman | VERLAGSBUCHHANDLUNG GEORG WIESEMANN o.H.G. - WUPPERTAL-BARMEN

[ OA | 1. Auflage, o. J. 1958 | 251+1=252 S. | 18,5 x 12,5 | Farb. ill. Supronyl m. SU: DM 6,80 | mit Verlagswerbung für die Wieba-Zukunfts-Romane "Kampf um die Weltrauminsel" von Ben Beriff, "Todes-Strahlen" von Wolf-Detlef Rohr und "Die Flucht aus dem All" von J. C. Dwynn auf dem hinteren Buchdeckel ]

[ TG # 9 - Aug 1959 | Illmer-94 | Serowy-324-2 | ddb+ (unter Jeffrey C. Dwynn) ]