931931
Serie Perry Rhodan #8
Autor Kurt Mahr
(Klaus Mahn)
Titel Operation Stein der Weisen
Zukunftsroman / Science-Fiction-Roman
Verlag Balowa
Gebrüder Zimmermann Verlag
Balve
VerlagsNr. 365
Jahr 1963
Das (c) der Texte und Titelbilder liegt
bei den Verlagen, Autoren und Künstlern
Daten zuletzt bearbeitet
von
Alfred Beha

PERRY RHODAN der Erbe des Universums - Die Perry Rhodan-Serie
[ Herausgeber: K. H. Scheer ]

KURT MAHR

OPERATION STEIN DER WEISEN

Nachdem die Arkoniden auf dem irdischen Mond gelandet waren und der US-Astronaut Perry Rhodan kühn und überlegend nach den Sternen zu greifen begann, entstand auf der Erde die Enzyklopädia Terrania. Es geht um das Geheimnis des ewigen Lebens, einer biomedizinischen Jungerhaltung, deren Rätsel mit den Geschicken einer unbekannten Macht so eng verknüpft ist, daß Rhodan gezwungen wird, alles oder nichts zu riskieren.

Das Arkonidenschlachtschiff STARDUST II startet zum Unternehmen Stein der Weisen, um die von dem Besitzer der biologischen Zellerhaltung gestellten Aufgaben zu losen. GOL nennt Rhodan den Planetenriesen, auf dessen Oberfläche nach den Gesetzen einer unerforschten Hochdruckchemie gehandelt werden muß. Die Kreaturen eines erkalteten Sonnenkerns sehen Energieschüsse als Leckerbissen an, und die Arkonidin Thora verzweifelt.

Niemand weiß, warum die STARDUST II in einen sternenarmen Raum geschleudert wird, wo die Vertreter der Menschheit erneut vor Aufgaben stehen, an denen sie innerlich zu zerbrechen drohen.

Der pulsierende Berg wird von Impulsen des Hasses abgelöst, und fremde Intelligenzen wollen spielen; aber dabei geschieht es, daß Männer ihre Gesundheit verlieren und eine gigantische Raumschiffkugel aus Stahl und Energie zum Irrenhaus wird.

Als Rhodan erneut startet, um der Linie des Lichtes zu folgen, weiß er, daß die neue Menschheit vor ihrer bisher schwersten Aufgabe steht. Die STARDUST II setzt zur Transition an; zu einem Hypersprung in die unbekannten Tiefen des Raumes, in dem es mehr als nur eine intelligente Rasse gibt.

Mit "Operation Stein der Weisen" ist es gelungen, Unwahrscheinliches wahrscheinlich zu machen. Das Schicksal der menschlichen Rasse beginnt sich abzuzeichnen, und die ersten Eintragungen in die Enzyklopädia Terrania werden gemacht. Perry Rhodan weiß, daß es auf seinem Wege kein zurück mehr gibt.

Impressum: © by Balowa-Verlag, Balve · Verlags-Nr. 365 · 1. Auflage · Gesamtherstellung: Gebr. Zimmermann, Balve

BALOWA-VERLAG - BALVE i. W.
[ Verlagsgruppe Gebr. Zimmermann, Balve ]

[ ÜNA / Buch-OA | o. J. (Juli 1963) | 286 S. | 18,5 x 12,5 | Farb. ill. Supronyl mit farb. ill. Schutzumschlag: DM 7,60 | mit einer Werbeseite für den nächsten Roman der Serie "Der Unsterbliche" ]

[ Balowa Neuerscheinungen Juli 1963 ]

  • K. H. Scheer im Vordergrund: auf den Titelbildern aller Perry Rhodan-Leihbücher ist immer nur K. H. Scheer genannt, die wirklichen Verfasser sind erst im Buchinneren angegeben.

  • OPERATION STEIN DER WEISEN enthält die leicht gekürzten Perry Rhodan-Hefte
    • # 16: Kurt Mahr
      "Die Geister von GOL" (1961)
    • # 17: Kurt Mahr
      "Planet der sterbenden Sonne" (1961).
  • Die Perry Rhodan-Leihbücher fassen - etwas gekürzt, aber im wesentlichen unverändert - jeweils zwei Original-Heftromane zusammen. Gelegentlich wurden Hefte übersprungen (durchschnittlich jedes dritte). Ausgelassene Hefte wurden - sofern es für das Verständnis des Handlungsablaufs notwendig war - in kurzer Zusammenfassung eingearbeitet.

    Der Schutzumschlag wurde von Hermann Wolter zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!