933933
Serie Perry Rhodan #10
Autor Kurt Mahr & Clark Darlton
(Klaus Mahn)
(Walter Ernsting)
Titel Der Overhead
Science-Fiction-Roman
Verlag Balowa
Gebrüder Zimmermann Verlag
Balve
VerlagsNr. 374
Jahr 1963
Das (c) der Texte und Titelbilder liegt
bei den Verlagen, Autoren und Künstlern
Daten zuletzt bearbeitet
von
Alfred Beha

PERRY RHODAN der Erbe des Universums - Die Perry Rhodan-Serie
[ Herausgeber: K. H. Scheer ]

K. MAHR und C. DARLTON

DER OVERHEAD
Zukunftsroman

Seine Macht scheint unbegrenzt - er zwingt jedes Gehirn in seinen Bann

Perry Rhodan, dessen von den Arkoniden übernommene Technik dazu ausreichte, die galaktischen Rätsel eines unermeßlich hochstehenden Lebewesens zu lösen, beginnt am Erfolg seiner Mission zu zweifeln, als sich ein Fremder dazu hinreißen lässt, in Verkennung der Sachlage nach aller Macht auf Erden zu greifen.

"Overhead", Überkopf, wird er genannt. Kind eines von radioaktiver Strahlung geschädigten Elternpaares, hat der Overhead seine parapsychischen Fähigkeiten entdeckt. Er wird zum gefährlichsten Positivmutanten auf Terra, und damit beginnt das Spiel um Sein oder Nichtsein. Menschen verlieren ihre Willenskraft, um zu einem Diener des Unheimlichen zu werden. Raumschilfe werden gestohlen, Kraftwerke explodieren, und Rhodans treueste Mitarbeiter werden plötzlich zu Verrätern.

Höchste Gefahr für die Dritte Macht!

Der mühevoll gesicherte Weltfrieden ist in Gefahr. Rhodans eigenes Mutantencorps greift an, aber der Overhead kann entkommen, bis er dennoch entdeckt wird. Die Schlacht der Mutanten entbrennt. Ungeheuere, übersinnliche Kräfte prallen aufeinander, Menschen werden zum Spielball überdimensionierter Krafteinheiten, und ein Kadett der Raumflotte greift in selbstmörderischer Absicht ein Superschlachtschiff an.

Fehlgeleitete Börsentransaktionen bringen die finanzielle Stütze der Dritten Macht dem Untergang nahe, und ein Captain der terranischen Raumakademie sieht fassungslos in die lohende Waffenmündung eines eigenen Dreimannzerstörers.

Der Overhead aber dirigiert seine besessene Armee aus dem Dunkel der Anonymität heraus, bis die Menschheit mit vereinten Kräften zuschlägt. Ein Arkonidenschlachtschiff geht in die Transition, und ein Kommandant resigniert.

Perry Rhodan aber weiß, daß die Einheit aller Menschen noch nie so dringend war, wie in diesen Tagen. Die Weltregierung entsteht, der Mensch besinnt sich. Ein neuer, faszinierender Rhodan-Roman aus dem Balowa-Verlag.

Impressum: © by Balowa-Verlag, Balve · Verlags-Nr. 374 · 1. Auflage · Gesamtherstellung: Gebr. Zimmermann, Balve.

B ALOWA-VERLAG - BALVE i. W.
[ Verlagsgruppe Gebr. Zimmermann, Balve ]

[ ÜNA / Buch-OA | o. J. (November 1963) | 271 S. | 18,5 x 12,5 | Farb. ill. Supronyl mit farb. ill. Schutzumschlag: DM 7,60 | Der Titel ist auf dem Cover mit "Der Overhaed" angegeben | mit einer Werbeseite für den nächsten Roman der Perry Rhodan-Serie "Der kosmische Lockvogel" ]

[ Balowa Neuerscheinungen November 1963 ]

  • K. H. Scheer im Vordergrund: auf den Titelbildern aller Perry Rhodan-Leihbücher ist immer nur K. H. Scheer genannt, die wirklichen Verfasser sind erst im Buchinneren angegeben.

  • DER OVERHEAD enthält die leicht gekürzten Perry Rhodan-Heftromane
    • # 25: Kurt Mahr
      "Der Overhead" (1962)
    • # 26: Clark Darlton
      "Duell der Mutanten" (1962)
    • # 20-24 wurden übersprungen.
  • Die Perry Rhodan-Leihbücher fassen - etwas gekürzt, aber im wesentlichen unverändert - jeweils zwei Original-Heftromane zusammen. Desöfteren wurden Hefte übersprungen (von den 20er immerhin die No. 20-24 und No. 27). Ausgelassene Hefte wurden - sofern es für das Verständnis des Handlungsablaufs notwendig war - in kurzer Zusammenfassung eingearbeitet.

    Der Schutzumschlag wurde von Hermann Wolter zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!