944944
Serie Perry Rhodan #21
Autor Clark Darlton
(Walter Ernsting)
Titel Rotes Auge Beteigeuze
Science-Fiction-Roman
Verlag Balowa
Gebrüder Zimmermann Verlag
Balve
Jahr 1965
Titelbild Johnny Bruck
Titelbild 2 Johnny Bruck
Das (c) der Texte und Titelbilder liegt
bei den Verlagen, Autoren und Künstlern
Daten zuletzt bearbeitet
von
Alfred Beha

PERRY RHODAN der Erbe des Universums · Perry Rhodan-Serie
[ Herausgeber: K. H. Scheer ]

CLARK DARLTON

ROTES AUGE BETEIGEUZE

Science-Fiction-Roman

Der Aufstieg der Menschheit zum raumfahrenden Volk droht ein jähes Ende zu nehmen. Nur dreizehn Jahre nach der Entdeckung der Arkoniden zieht eine vereinte Springerflotte aus, um den Fall "Terra" zu erledigen.

Nichtmenschliche Topsider werden zu unfreiwilligen Statisten in einem Spiel, bei dem es um die Existenz der Menschheit geht. Eine Speicherpositronik gibt falsche Werte an und der Riesenstern Beteigeuze wird zum Operationsgebiet.

Die Erde soll als vernichtet angesehen werden, was zur Folge hat, daß man eine falsche Erde schaffen muß. Beteigeuze III wird ausgewählt und die fingierte Abwehrschlacht beginnt.

Heiß weht der Wind auf BE-IV, aber auch er kann nicht verhindern, daß ein Überschwerer aus der Rasse der galaktischen Händler zu frieren beginnt. Topthor begeht einen zweiten Fehler. Den dritten kann er nicht mehr überleben.

Drei Raumschiffe der vereinten Menschheit greifen in das Geschehen ein. Der heiße Atomatem der Geschütze kann nicht darüber hinwegtäuschen, wie sehr die Lage verfahren ist - bis Perry Rhodan auf die rettende Idee kommt.

Ein Mausbiber materialisiert im freien Raum und eine Bombe explodiert hinter der TITAN. Rhodans letzter Funkspruch weist aus, daß die Erde vernichtet wurde.

Unbemerkt kehrt das terranische Flottenflaggschiff zurück. Die Menschheit hat einige Jahrzehnte Zeit gewonnen, um in Ruhe den Aufbau zu forcieren.

BALOWA-VERLAG, BALVE i. WESTF.
[ Verlagsgruppe Gebr. Zimmermann, Balve i. W.]

[ ÜNA / Buch-OA | o. J. (1965) | 272 S. | 18,5 x 12,5 | Farb. ill. Supronyl mit farb. ill. Schutzumschlag ]

  • K. H. Scheer im Vordergrund: auf den Titelbild-Seiten aller Perry Rhodan-Leihbücher ist immer nur K. H. Scheer angegeben, der wirkliche Verfasser ist erst - aber immerhin noch - auf der Titel-Innenseite aufgeführt.

  • ROTES AUGE BETEIGEUZE enthält die leicht gekürzten Perry Rhodan-Hefte
    • # 48: Clark Darlton
      "Rotes Auge Beteigeuze" (1962)
    • # 45: Clark Darlton
      "Die Erde stirbt" (1962).
  • Die Perry-Rhodan-Leihbücher fassen - etwas gekürzt, aber sonst im wesentlichen unverändert - jeweils zwei Original-Heftromane zusammen. Gelegentlich wurden Hefte übersprungen (durchschnittlich jedes dritte). Ausgelassene Hefte wurden - sofern es für den Handlungsablauf notwendig war - in kurzer Zusammenfassung eingearbeitet.

    Der Schutzumschlag wurde von Hermann Wolter zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!