959959
Serie Perry Rhodan #38
Autor Clark Darlton & Karl Herbert Scheer
(Walter Ernsting)
Titel Das blaue System
Zukunftsroman / Science-Fiction-Roman
Verlag Balowa
Gebrüder Zimmermann Verlag
Balve
VerlagsNr. 500
Jahr 1967
Titelbild Johnny Bruck
Das (c) der Texte und Titelbilder liegt
bei den Verlagen, Autoren und Künstlern
Daten zuletzt bearbeitet
von
Alfred Beha

PERRY RHODAN der Erbe des Universums · Perry Rhodan-Serie
[ Herausgeber: K. H. Scheer ]

C. DARLTON und K. H. SCHEER

DAS BLAUE SYSTEM

Science-Fiction-Roman

Terraner kämpfen um ihr Dasein, indem sie nichts unternehmen. Sie erdulden Anmaßung und Drohung. Ihre einzige Waffe ist die Hoffnung auf das Wirken einiger Männer, die 34 000 Lichtjahre entfernt ein Phänomen bekämpfen.

Atlan, der Arkonidenimperator, wertet die Geschehnisse aus.

"Angriff!" empfiehlt ein seelenloser Robotautomat. Perry Rhodan lehnt ab, bis er durch die Ereignisse gezwungen wird, die offizielle Kriegserklärung auszusprechen.

Die junge Menschheit liebt es nicht, von anderen Intelligenzen wie Ungeziefer behandelt zu werden; was aber nicht bedeutet, daß diese Menschheit nicht empfindlich stechen kann.

Die IRONDUKE eröffnet das Feuer im entscheidenden Augenblick. Die Geschichte nimmt ihren Lauf. Das Blaue System ist nicht länger blau . . .

BALOWA - VERLAG · BALVE i. W.
[ Verlagsgruppe Gebr. Zimmermann, Balve i. W. ]

[ ÜNA / Buch-OA | o. J. (1967) | 271 S. | 18,5 x 12,5 | Farb. ill. Supronyl mit farb. ill. Schutzumschlag: DM 8,80 ]

[ TG # 49 - Feb/Mar 1967 | Illmer-85+350 | Serowy # 1066-112 | dnb+ ]

  • K. H. Scheer im Vordergrund: auf den Titelbild-Seiten aller Perry Rhodan-Leihbücher ist immer nur K. H. Scheer angegeben, der wirkliche Verfasser ist erst - aber immerhin noch - auf der Titel-Innenseite aufgeführt.

  • DAS BLAUE SYSTEM enthält die leicht gekürzten Perry Rhodan-Hefte
    • # 105: Clark Darlton
      "Die Geisterflotte" (1963)
    • # 107: K. H. Scheer
      "Das blaue System" (1963)
    • Die Hefte # 104 und 106 wurden übersprungen.
  • Die Perry-Rhodan-Leihbücher fassen - etwas gekürzt, aber sonst im wesentlichen unverändert - jeweils zwei Original-Heftromane zusammen. Gelegentlich - wie hier - wurden Hefte übersprungen (durchschnittlich jedes dritte). Ausgelassene Hefte wurden - sofern es für den Handlungsablauf notwendig war - in kurzer Zusammenfassung eingearbeitet.

    Der Schutzumschlag wurde von Hermann Wolter zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!