965965
Serie Perry Rhodan #44
Autor Karl Herbert Scheer & Clark Darlton
(Walter Ernsting)
Titel Der Planet Mechanica
Zukunftsroman
Verlag Balowa
Gebrüder Zimmermann Verlag
Balve
VerlagsNr. 528
Jahr 1967
Das (c) der Texte und Titelbilder liegt
bei den Verlagen, Autoren und Künstlern
Daten zuletzt bearbeitet
von
Alfred Beha

PERRY RHODAN der Erbe des Universums · Perry Rhodan-Serie
[ Herausgeber: K. H. Scheer ]

K. H. SCHEER und C. DARLTON

DER PLANET MECHANICA

Atlan, der Imperator des arkonidischen Sternenreiches, scheint mehr Macht und Einfluß zu besitzen als Perry Rhodan, der Chef des noch kleinen Solaren Imperiums. Der Schein trügt. Atlan ist und bleibt ein Mann, der in aller Stille verzweifelt bemüht ist, Dekadenz und Hochmut zu beseitigen. Er hat keine Freunde. Als Arkon II, die wichtigste Handelswelt des bekannten Universums von dem nahrhaften Speckmoos verseucht wird, zeichnet sich eine politische Katastrophe ab.

Die terranische IRONDUKE rast in den Leerraum hinaus und nimmt robotgesteuerte Narkosegeschütze unter Feuer. Niemand weiß genau, wo der einzig denkbare Retter zu suchen und wie er zu finden ist. Man nennt ihn Ernteschiff, oder RABOTAX III. RABOTAX läßt sich täuschen. Er reagiert auf einen gefälschten Funkimpuls, kommt zu Azgols Stern und gerät dort in die Psychofänge terranischer Mutanten, die schließlich das Schiff nach Arkon II lenken. Die Ernte beginnt. Hilflose Arkoniden starren in den Himmel, wo ein Monstrum seine Bahn zieht.

Tief im Raum aber schlägt ein Epsalgeborener zu. Mechanica wehrt sich, bis die Hauptschaltstation dem Feuerhagel des terranischen Linearschlachtschiffes unterliegt. Für Atlan bricht eine neue Epoche an. Es geht um die Frage, wie weit man die Kompetenzen eines Riesenroboters dulden kann. Die Galaxis hält den Atem an . . .

BALOWA-VERLAG · BALVE i. WESTF.
[ Verlagsgruppe Gebr. Zimmermann, Balve ]

[ ÜNA / Buch-OA | 1. Auflage, o. J. (1967) | 255 S. | 18,5 x 12,5 | Farb. ill. Supronyl mit farb. ill. Schutzumschlag: DM 8,80 ]

[ TG # 53 (Aug/Sep 1967) | Illmer-226+350 | Serowy # 1066-114 | dnb+ ]

  • K. H. Scheer im Vordergrund: auf den Titelbild-Seiten aller Perry Rhodan-Leihbücher ist immer nur K. H. Scheer angegeben, der wirkliche Verfasser ist erst - aber immerhin noch - auf der Titel-Innenseite aufgeführt.

  • DER PLANET MECHANICA enthält die leicht gekürzten Perry Rhodan-Hefte
    • # 120: Karl-Herbert Scheer
      "Der Planet Mechanica" (1963)
    • # 121: Clark Darlton
      "Das Erbe der Echsen" (1963).
  • Die Perry-Rhodan-Leihbücher fassen - etwas gekürzt, aber sonst im wesentlichen unverändert - jeweils zwei Original-Heftromane zusammen. Gelegentlich wurden Hefte übersprungen (durchschnittlich jedes dritte). Ausgelassene Hefte wurden - sofern es für den Handlungsablauf notwendig war - in kurzer Zusammenfassung eingearbeitet.

    Der Schutzumschlag wurde von Hermann Wolter zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!